Projektbeschreibung:

Das eingeschossige Einfamilienhaus aus den 60er Jahren ist im Bereich Terrasse (Süden), durch einen Anbau mit Satteldach erweitert worden.

Ansicht vor der Sanierung.

Ansicht vor der Sanierung.

Der Anbau wurde im Erdgeschoss großzügig mit einer 3 Scheiben-Wärmeschutzverglasung ,U-Wert Fenster inkl. Rahmen UW 0,95 W/m²K durchgeführt. Das gesamte Objekt ist energetisch saniert worden. Über die KFW – Energieeffizient Sanieren – Investitutionszuschuss (430).

Im Einzelnen sind folgende Maßnahmen durchgeführt worden.

Ansicht nach Fertigstellung

Vor der Sanierung : Endenergiebedarf 211 KWh/m²a
Nach der Sanierung: Endenergiebedarf 160 KWh/m²a
Das Gebäude wurde auf der Grundlage der Energieeinsparverordnung 2009, Anlage 1 in Verbindung mit der DIN V 4108/DIN 4701 bewertet.

Sanierung2011
Baujahr1957
Fertigstellung der Sanierung2012
Wohnflächen/a m2
Geschosszahl1
AdresseCelle
Endenergie_Hanff

vor Sanierungnach Sanierung
Endenergiebedarf (QE)211 kWh/m2a160 kWh/m2a
Primärenergiebedarf (QP”)238 kWh/m2a41 kWh/m2a
Transmissions- wärmeverlust (HT‘)n/a W/m2Kn/a W/m2K
Unterschreitung Neubaustandard

EnEV 2004/2002 QP

n/a m2n/a %
Unterschreitung Neubaustandard

EnEV 2004/2002 HT

n/a %n/a %
Außenwand
vor Sanierungnach Sanierung
KonstruktionZiegel-MauerwerkZiegel-Mauerwerk
Art der Wärmedämmungn/an/a
Dicke der Wärmedämmungn/a cmn/a cm
U-Wertn/a W/m2Kn/a W/m2K
Fenster
Verglasungn/an/a
U-Wert Fenster inkl. Rahmenn/a W/m2Kn/a W/m2K
Rollladennicht vorhandennicht vorhanden
Erdgeschoss-Fußboden
KonstruktionBetondeckeBetondecke
Art der Wärmedämmungn/an/a
Dicke der Wärmedämmungn/an/a cm
U-Wertn/an/a W/m2K
Kellerwand
Konstruktionn/aMauerwerk
Art der Wärmedämmungn/an/a
Dicke der Wärmedämmungn/an/a cm
U-Wertn/an/a W/m2K
Kellerfußboden
KonstruktionBetondeckeBetondecke
Oberste Geschossdecke
Art der Wärmedämmungn/an/a
Dicke der Wärmedämmungn/a cmn/a cm
U-Wertn/a W/m2Kn/a W/m2K
Dach
Dachformn/aSatteldach
Dachtypn/an/a
Art der Wärmedämmungn/an/a
Dicke der Wärmedämmungn/an/a cm
U-Wertn/an/a W/m2K
Heizung
vor Sanierungnach Sanierung
Heizungssystem 1n/an/a
Baujahr der Anlagen/an/a
Nennleistungn/a kWn/a kW
Heizungssystem 2n/an/a
Baujahr der Anlagen/an/a
Nennleistungn/an/a kW
Warmwasserbereitung
Art der Warmwasserbereitungn/an/a
Solarthermieanlage
Art der Solarthermien/an/a
Kollektorflächen/an/a
Art der Kollektorenn/an/a
Lüftung und Klimatisierung
Lüftungssystemn/an/a
Photovoltaik
Zellentypn/an/a
Gesamtinvestionskosten (brutto)n/a €
Förderprogramme
Summe der Förderungn/a €
Bauherr
Herr Hanff
Architekt: Planung
Herr Wolfgang Hundertmark
31303 Burgdorf
Architekt: Umsetzung
Herr Wolfgang Hundertmark
31303 Burgdorf
Berater: Bauphysik
Herr Wolfgang Hundertmark
31303 Burgdorf
Berater: Energie
Herr Wolfgang Hundertmark
31303 Burgdorf
Fachplaner Technische Gebäudeausrüstung
Herr Wolfgang Hundertmark
31303 Burgdorf

Das 1-Familienhaus ,Baujahr 1957,wurde zum Teil energetisch saniert.
Im Zuge der Sanierung wurde die Wohnfläche im Erdgeschoss und im Obergeschoss durch einen neuen Anbau vergrößert. Im Obergeschoss entstanden so 2 zusätzliche Räume , ein Schlafzimmer und ein Bad. Zur Belichtung wurde im Obergeschoss /Südseite eine großzügig Verglaste Rundgaube mit Zinkdacheindeckung eingebaut.Im Erdgeschoss eine Vergrößerung des Wohnzimmers mit Kamin und einem hohen Glasanteil auf der Süd – und Ostseite zur neuen Terrasse. Die gesamten Dachflächen wurden vor der neuen Dacheindeckung gedämmt.

Seit der Errichtung des Gebäudes wurden keinerlei energetische Sanierungsmaßnahmen durchgeführt.

Es wurden einige der empfohlenen Maßnahmen der Energieberatung durchgeführt.

Maßnahme Ausführung Dämmstärke
Dachflächendämmung Zwischensparrendämmung 200mm WLS 035 W/m²K
Dachflächendämmung Anbau Aufsparrendämmung/Holzf 60mm WLS 035 W/m²K
Fenster Kunststofffenster/3Scheiben Uw-Wert 0,95 W/m²K
Bodenplatte Anbau Perimeterdämmung 30cm U-Wert 0,13 W/m²K

 

kfw_02 logo_bmwi